Der Körper ist die Basis für das Erlernen eines Musikinstruments.
Erst wenn wir Rhythmus körperlich umsetzen können, kann die Musik grooven …

Reinhard Flatischler

Musikalisches Lernen

Jeder Mensch hat den Rhythmus – denn:

TaKeTiNa arbeitet mit rhythmischen Urbewegungen, sogenannten Rhythmusarchetypen, die unabhängig von unterschiedlichen Musikrichtungen, in jedem Menschen vorhanden sind.

Mit unserem Körper als Musikinstrument, ohne Notenkenntnisse und ohne zählen zu müssen, können mit Leichtigkeit unterschiedliche rhythmische Zyklen und prägnante musikalische Parameter wie Offbeat, Double-Time-Offbeat, Triolen etc. im Körperbewußtsein verankert werden.

In Ihrem ganz persönlichen Lerntempo, machen Sie sich sowohl mit den Grundbausteinen von Rhythmus, als auch mit komplexen rhythmischen Strukturen vertraut. Ganz spielerisch entsteht in Ihnen der Zugang zur gleichzeitigen Wahrnehmung und zur Koordination unterschiedlicher rhythmischer Bewegungen. Auf der Basis des Getragen sein vom Rhythmus   entwickeln Sie ein intuitives, körperbezogenes und authentisches Musizieren.

Musikalische Beginners wie auch praktizierende Musiker.innen, Chöre und/oder Bands können mit Hilfe von TaKeTiNa ein profundes Rhythmusgefühl entwickeln bzw verbessern.

Neben der TaKeTiNa – Rhythmuserfahrung in der Gruppe, ist Ihr ganz persönlicher rhythmisch – musikalischer Lernprozess auch möglich im Rahmen eines TaKeTiNa-Einzelangebotes – etwa, wenn Sie Ihren Zugang zu Rhythmus ganz neu entdecken  oder Ihre Stimme entwickeln möchten.

Terminvereinbarungen und Kosten auf Anfrage.